Herzlich Willkommen an der

Realschule Waldmünchen

Neues aus dem Schulalltag

Home

 5dfc641b20d0f408d8ae1bc23bf451cc

Julia Firsching neue Konrektorin
Ab sofort an der Realschule tätig – Sie unterrichtet Deutsch, Geschichte und Sport
Waldmünchen. (ab) Die Arbeit mit Menschen ist Julia Firsching wichtig; mit ein Grund, warum sie Lehrerin geworden ist. Nun wechselte die 36-Jährige von der Realschule Roding nach Waldmünchen, wo sie ab sofort als Konrektorin tätig ist. Hier wird sie künftig nicht nur Rektor Josef Mühlbauer unterstützen, sondern auch die Fächer Deutsch, Geschichte und Sport unterrichten. Gerade diese Mischung aus Verwaltung und Unterricht reizt Firsching, die sich auf ihre neue Tätigkeit und das junge Kollegium in Waldmünchen freut.Erfahrung in der Schulleitung bringt Firsching mit, war sie doch in den vergangenen zwei Jahren in Roding in der erweiterten Schulleitung tätig. Auch ihre neue Wirkungsstätte ist ihr nicht gänzlich unbekannt: Die Realschule Waldmünchen wurde beim Aufbau im ersten Jahr von Roding begleitet.
Gute Bekannte

„Wir kommen gut miteinander aus“, versichert Rektor Josef Mühlbauer, der Firsching schon lange kennt. Als Mühlbauer zum Schuljahr 2010/2011 als Konrektor an die Realschule Roding kam, fing Firsching dort als Lehrerin an. Nach ihrem Studium in Bayreuth und dem Referendariat in Nürnberg und Kulmbach wollte sie „bewusst raus aus Franken“, wie sie sagt. So hat es sie in die Oberpfalz verschlagen, eben nach Roding.Aus dieser Zeit kennt sie auch Lehrerin Barbara Zwicknagl, die ebenfalls in Roding tätig war, bevor sie an die neue Realschule nach Waldmünchen wechselte. Bisher war Zwicknagl als dienstälteste Lehrkraft die Stellvertreterin des Rektors. Einen Konrektor gab es nicht, da die Realschule Waldmünchen, die sich noch im Aufbau befindet, die dafür erforderliche Schülerzahl von 180 in den ersten Jahren nicht erreichen konnte. Im Schuljahr 2018/2019 war es dann so weit, so dass die Stelle nun besetzt werden kann.Julia Firsching freut sich, dass ihre Bewerbung erfolgreich war. Mit dem Start des neuen Schuljahres am kommenden Dienstag beginnt ihre Tätigkeit als Konrektorin in Waldmünchen. Die Stadt ist ihr nicht ganz fremd. Von einer Fortbildung „Rettungsschwimmen für Lehrer“, bei der sie Referentin war, kennt sie das AquaFit. Außerdem machte sie schon einmal Urlaub in einer Ferienwohnung in Waldmünchen.
Externe Evaluatorin

Als Konrektorin der Realschule betreut sie unter anderem das neu eingerichtete Online-Elternportal. Neben ihrer Tätigkeit an der Realschule Waldmünchen ist Firsching noch als externe Evaluatorin im Einsatz. In dieser Funktion gehört sie einem mit vier Lehrkräften besetzten Team an, das im Bezirk Oberpfalz Schulen evaluiert, also nach verschiedenen Kriterien untersucht. Die drei bis vier Schulen, die pro Jahr evaluiert werden, wählt die Ministerialbeauftragte für Realschulen aus.Für die Evaluierung verbringen Firsching und ihre Kollegen jeweils drei Tage an der jeweiligen Schule. In ihrer Analyse zeigen sie dann die Stärken und Schwächen der Einrichtung auf. Diesen Bericht schreibt Firsching in den Ferien; während ihrer Evaluatoren-Tätigkeit an anderen Schulen wird sie an der Realschule Waldmünchen von Kollegen vertreten. Diese Arbeit ist für Firsching eine Bereicherung, bekommt sie bei der Evaluierung doch Einblick in andere Schulen und zudem viele Anregungen und Ideen: „Von jeder Schule kann man was mitnehmen.“Als Lehrerin sieht sich die 36-Jährige als „Motivator“ für die Kinder. „Wenn man Schüler motiviert, können sie über sich hinaus- wachsen“, davon ist sie überzeugt. Zudem möchte sie den Mädchen und Buben klarmachen, was der Schulstoff ihnen fürs Leben bringt. Sie will eben nicht nur Wissen vermitteln, sondern auch pädagogisch erziehen.Ihre erste Unterrichtsstunde in Waldmünchen hat die neue Konrektorin am kommenden Mittwoch in der Klasse 7c: Geschichte mit dem Thema „Mittelalter“.Zur PersonJulia Firsching ist in Nürnberg geboren und lebt mittlerweile in Bach an der Donau. In ihrer Freizeit ist sie sportlich: Skifahren, Schwimmen und, wenn es die Zeit erlaubt, Rennradfahren. Außerdem macht es ihr Spaß, zu renovieren. Zudem ist sie gerne im Wald unterwegs.