Herzlich Willkommen an der

Realschule Waldmünchen

Neues aus dem Schulalltag

Home

Sichtlich stolz zeigte sich die Klasse 5b über ihre Urkunden der Bayerischen Staatsregierung. Zur Stärkung der Medienkompetenz nehmen die Schüler der Realschule Waldmünchen am „Medienführerschein Bayern“ teil, einer Initiative der Bayerischen Staatskanzlei und des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus. Ziel ist es, Kinder und Jugendliche in ihrer Medienkompetenz zu stärken, die inzwischen als vierte Schlüsselkompetenz neben Lesen, Schreiben und Rechnen gilt.

Wie sollen wir Medien nutzen? Welche Rechte haben wir im Internet und welche Gefahren lauern dort? Mit solchen und anderen Fragen sind Kinder heute schon sehr früh konfrontiert.

An der Realschule Waldmünchen wird bereits ab der fünften Klasse das Fach IT unterrichtet und im Rahmen dessen, der sichere Umgang mit Medien vermittelt. Hier leistet die Teilnahme an der Initiative einen wichtigen Beitrag und behandelt auch in jeder weiteren Jahrgangsstufe altersgemäße Themen. So bekamen die fünften Klassen nun ihr Zertifikat verliehen für die Themenblöcke „Googelnde Wikipedianer - Informationen im Netz suchen, finden und bewerten“ und „Zeit für die Zeitung: Wissen vertiefen – Lesen trainieren“. Weiterhin lernten die fünften Klassen, wie man „echte“ Informationen aus dem Internet von Fake News unterscheiden kann, wie man Webseiten genau untersucht und auf Details achtet, um Falschinformationen zu entlarven. Eine Fähigkeit, die in der heutigen Zeit enorm wichtig ist.

Klasse 5b Foto Wollinger RS WM

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5b zeigten stolz mit ihrer IT-Lehrkraft Frau Wollinger die Urkunden des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus.